Bye Bye Interns

On Wednesday we said goodbye to the three long-term interns Christina, Dennis and Jeremias, who gave us great support for a year. After the debriefing they are now heading back to Germany.
Here is an excerpt from their report:

“On the 6th of July we had the pleasure to go on our last volunteer trip this year.
First we drove to the ‘Mae On Cave’ where after a a few stairs we took a look at the very impressive cave with alot of shrines. 
Lucky to be out of the cave unharmed we enjoyed lunch at San Kam hot springs, where we relaxed in the hot water and reflected on last year’s experiences.
We came to realize that we left Germany with a lot of expectations about Thailand – some of them justified while others turned out not to be true at all.
But we also realized that we will return to Germany with valuable experience, new perspectives and a love for Thailand. Sadly we also have to leave our new family and friends behind.
To end this very fun day we enjoyed dinner at the Vietnamese restauraunt VT Namnueng which was incredibly delicious.
We are very thankful that we could spend a year teaching in Thailand and definitively learned a lot more than we could ever teach.”

We wish you all the best for the future and would be glad if you visit us again!
Now we are looking forward to the next four interns, who will start their journey in our projects at the end of the month!

Am Mittwoch haben wir uns von den drei Langzeitvolunteers Christina, Dennis und Jereminas verabschiedet, die uns ein Jahr lang toll unterstützt haben. Nach dem Debriefing geht es für sie nun wieder zurück nach Deutschland.
Hier ein Auszug aus ihrem Bericht:
„Am 6.7. haben wir mit Raintree unsere letzte Volunteer Activity genossen. Als erstes haben wir die ‘Mae On’ Höhle besucht, welche viele interessante Skulpturen und Schreine barg.
Danach haben wir bei den ‘San Kam Phang’ Quellen gegessen und das heiße Wasser genossen. Dort konnten wir auch unser letztes Jahr Revue passieren lassen und haben bemerkt, wie sehr sich Thailand von unseren Erwartungen unterscheidet aber auch, wie einige Klischees Thailands wahr sind.
Auf jeden Fall haben wir aber viel Erfahrung gesammelt, die wir nach Deutschland bringen werden. Wir haben Thailand und besonders die Leute, die im letzten Jahr unsere Familie waren, lieben gelernt und sind traurig, das alles hinter uns zu lassen.
Den Tag haben wir mit leckerem vietnamesischen Essen ausklingen lassen. Wir sind sehr dankbar für den Freiwilligendienst, der uns ermöglicht wurde, da wir auf jeden Fall mehr lernen konnten, als wir je beibringen könnten.“

Wir wünschen euch dreien alles Gute für die Zukunft und würden uns freuen, wenn ihr uns mal wieder besuchen kommt!